Andreas Tyrock
Geboren am 24. Juli 1963 in Northeim
1983: Abitur Gymnasium Corvinianum, Northeim
Sommer 1983 bis Sommer 1985: Bundeswehr, seitdem Leutnant der Reserve
Ab Sommer 1985: Beginn der journalistischen Tätigkeit: Hessisch-Niedersächsische Allgemeine HNA in Northeim
Herbst 1985: Beginn Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen
Herbst 1989: weitere journalistische Schritte (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Schweizer Sport-Bund in Bern und Landesressort Schleswig-Holstein/Hamburg bei den Kieler Nachrichten).
Frühjahr 1991: Abschluss Studium als Diplom-Sozialwirt
Sommer 1991: Volontariat Braunschweiger Zeitung.
Herbst 1992: Redakteur Braunschweiger Zeitung
1993 bis 1997: Lehrbeauftragter an der Universität Göttingen. (Seminarleiter und Vorlesungen
"Theorie und Praxis des Journalismus") und Chefredakteur des Göttinger Hochschulsportmagazins "Seitenwechsel".
1996 bis 1997: Leiter des Dezernats Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bezirksregierung Braunschweig und Pressesprecher des Regierungspräsidenten.
2001: Ressortleiter Politik, Braunschweiger Zeitung.
Ab 2005: Mitglied Chefredaktion Braunschweiger Zeitung.
Seit 1. April 2008: Chefredakteur General-Anzeiger, Bonn.
Verheiratet seit 1991, zwei Söhne, Christopher 15 Jahre und Alexander 13 Jahre.

General-Anzeiger
Chefredakteur
Justus-von-Liebig-Straße 15
53121 Bonn
Tel.: 0228 - 66 88 – 402
a.tyrock@ga-bonn.de