Organisation ZVW Bpb
Veranstalter/ZVW

Der Zeitungsverlag Waiblingen ist der Herausgeber der vier Tageszeitungen Waiblinger Kreiszeitung, Schorndorfer Nachrichten, Winnender Zeitung und Welzheimer Zeitung.

34 Redaktionsmitglieder produzieren an vier Standorten vier unterschiedliche Lokalteile und einen gemeinsamen Kreisteil. Die überregionalen Inhalte bezieht der Zeitungsverlag Waiblingen als Mantelpartner von den Stuttgarter Nachrichten. Unter den Redakteuren befinden sich zwei Theodor-Wolff-Preisträger.

Der Zeitungsverlag Waiblingen ist in den vergangenen vier Jahren dreimal beim Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet. 2006 überzeugte die Jury vor allem das Konzept der Extra-Seiten, mit dem gezielt redaktionelle Schwerpunkte gesetzt werden. Im Jahr 2008 erhielt der Verlag diesen Preis in der Kategorie Redaktionelles Marketing für sein Konzept der Familienzeitung. 2010 wurde der Zeitungsverlag Waiblingen mit einem Sonderpreis für "Journalistisches Verantwortungsbewusstsein" im Zusammenhang mit der Berichterstattung zum Amoklauf von Winnenden am 11. März 2009 ausgezeichnet. Die Redaktion erhält die Auszeichnung „für den sensiblen Umgang mit einer Katastrophe im Rahmen der Berichterstattung zum Amoklauf in Winnenden“, erklärte die Jury in ihrer Begründung.

In diesem Jahr feiert der Zeitungsverlag Waiblingen sein 40-jähriges Bestehen. 1971 schlossen sich die Verleger der vier Tageszeitungen zusammen. Die Zeitungsgeschichte in den einzelnen Orten reicht noch weiter zurück. 1835 erschien das erste Intelligenzblatt für die Oberamtsbezirke Schorndorf und Welzheim. 1839 folgte das Intelligenz-Blatt für den Oberamtsbezirk Waiblingen und Umgebung. 1849 erschien das Volks- und Anzeigeblatt für Winnenden und Umgebung, 1868 folgte der Bote vom Welzheimer Wald.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Zeitungsverlags: www.zvw.de